Zefix,

Dienstag, Juni 14, 2011

ich bin verletzt!

Nein, es sind nicht die Knie, die bei meinen Ausritt nach Starnberg etwas gelitten hatten. Das Knie hatte sich relativ schnell wieder beruhigt und ich konnte wie gewohnt meinen Trainingsplan verfolgen.

Es sind die Knöchel. Die sind geschwollen, und zwar beide! Ich sehe aus wie eine Adipöser mit Rechtsherzinsuffizienz  und ordentlich Wasser in den Beinen. Ich erspare Euch die Bilder von meinen Stampfern. (Es gibt nichts ekligeres, als  Bilder von geschwollenen Füßen).

Verletzungen sind  ja wie Urkunden in der  Ruhmeshalle des Trainings ,  jeder der ordentlich trainiert muss auch mal verletzt sein, irgendwas zwickt ja immer ;-)…

Aber bei mir ist es nicht mal eine richtige Läuferverletzung, jedenfalls nicht unmittelbar. Ich bin nicht etwa umgeknickt und habe mir dabei meine Bänder lädiert, nein, ich wurde gestochen, und zwar in BEIDE Knöchel.

Es ist unmittelbar nach dem Laufen passiert, als ich am Pfingstsonntagabend nach einem längeren Lauf, genüsslich im Garten noch eine Apfelschorle getrunken habe.

Mein Schweißdunst, muss auf die Mücken wie eine  Einladung zum Schlachtfest gewirkt haben, jedenfalls wurde ich ziemlich verzwiebelt, während die Anderen unbehelligt blieben.

Seit gestern Mittag pumpen sich nun meine Knöchel zu ungeahnter Dicke auf.  Und das juuuuuuuckt !!!

Über Nacht habe ich mit Essigumschlägen, Quarkpackungen und Zwiebelumschlägen versucht den Schaden im Zaum zu halten. Hat aber alles nichts gebracht, außer dass es jetzt in unserem Schlafzimmer nach Döner riecht.

Heute früh habe ich mir dann in der Apotheke eine Kortisonsalbe geholt. Aber ich befürchte, das  Training heute Abend muss ausfallen, ich passe einfach nicht in den Laufschuh.

8 Comments

  1. volker sagt:

    Tja, bei sooooooo einer schweren Verletzung wirst Du den Gedanken an einen Marathonlauf wohl begraben müssen. Sehr traurig, aber definitiv nicht zu ändern.

    Mein allerherzlichstes Beileid;-)

    Volker

    1. timekiller sagt:

      He, des tut fei weh, ganz doll sogar…

      -schmoll-

  2. Regenrenner sagt:

    Ich will ja nicht unken, aber Cortisoncreme hilft auch nicht wirklich :-(. Ich spreche aus leidvoller Erfahrung und ja, das juckt und tut echt fies weh!!!
    Aber wenn’s Dich tröstet: nach ner guten Woche, wenn Du schon fast nicht mehr an Heilung glaubst, wird es auch wieder besser 😉

    Ich wünsch Dir gute Besserung und gute Nerven (bloß nicht kratzen!!!)

    1. timekiller sagt:

      Whaaaa!, eine Woche!!! Ich glaube ich packe dann mal die Winterhandschuhe aus, damit ich mich nicht wundkratze.

      -kratz-

  3. Christian sagt:

    Echt unschön. Ich drücke dir die Daumen, dass du schnell wieder einsatzbereit bist!

    Gute Besserung

    Christian

    1. timekiller sagt:

      Danke, mittlerweile ist die Schwellung zurückgegangen und der Knöchel schillert in blau-grünen Farben. Ich denke heute abend kann ich wieder mit einer kleinen Einheit beginnen.

      Grüße -timekiller-

      1. Evchen sagt:

        Das wollten wir lesen! 🙂

        1. Evchen sagt:

          Ich meine, Dein letztes Kommentar, daß die Schwellung zurückgeht, gell?

Schreibe einen Kommentar

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Laufblogz.de - Laufblogs von A bis Z