LaufBloggerCamp 2015 im Harz

Mittwoch, Juli 29, 2015

IMG_2877

Bringt’s das wirklich?

1100 km Fahrt, um ein paar Leute zu treffen, die man kaum bzw. überhaupt nicht kennt,  nur um mit Ihnen ein paar Kilomter durch den  Harz zu rennen, bzw. das Wochenende mit Ihnen am Arsch der Welt zu verbringen?

Zugegeben, es ist bzgl. der persönlichen CO2 Klimabilanz nicht ganz optimal, auch was das Zeitverhältnis von Laufen und Fahren anbelangt.

Aber ja, es hat sich auf alle Fälle gelohnt.

Auch wenn sich die Fahrt von München nach Hohegeiß recht zäh gestaltete, Freitag Nachmittags ist einfach Ausnahmezustand auf Deutschlands Autobahnen. Während Running Twin Henrik und ich im klimatisierten Auto saßen, warteten hingegen Gerd und Hannes am weniger klimatisierten Bahnhof von Herzberg darauf, dass Sie von irgendjemand abgeholt werden. So leistete jeder Teilnehmer seinen persönlichen Beitrag um ein gemeinsames Lauf-Wochenende zu ermöglichen. Neben Zeit, spendeten die Teilnehmer aber auch Verpflegung in fester (Elektrolyte!) und flüssiger Form, sodaß nach dem Wochenende sogar noch 300€ für einen guten Zweck übrig blieben. Da die Veganer während des Wochenendes stoisch alle Frotzeleien über Ihr „Häschenfutter“ ertragen haben, ging die Spende zur Wiedergutmachung an eine Tierschutzorganisation, die Henrik und Marek dieses Jahr unterstützen.

Es gab aber auch Absagen, manche davon sehr kurzfristig, so schmolz die Gruppe von anfänglich 30 Interessenten auf 13 Teilnehmer zusammen.

-selbst Schuld wer sich das Wochenende hat entgehen lassen-

IMG_2883Das was die Gruppe verbindet ist der Sport und die Lust darüber zu Schreiben,  da unser Lieblingssport das Laufen ist, so wurde dieser Punkt an dem Wochenende GROSS geschrieben. In der dazugehörigen Planungs-Facebook Gruppe wurden in den Tagen zuvor  diverse Routenvorschläge für die gemeinsamen Läufe gepostet. Während sich die Altherrengruppe noch mit kleineren Laufrunden  von 8 – 15km begnügten, konnte es den ambitionierteren der Gruppe gar nicht weit genug sein. 55km, 60km … Höhenmeter satt.

Letztes Jahr hatte ich mich noch der XL Truppe angeschlossen und konnte rechtzeitig, nach ca. 35km aussteigen, als die Gruppe beschloss aus der Runde eine XXL Runde zu machen und dann aufgrund navigatorischer Unzulänglichkeiten eine XXXL Runde mit über 50km draus bastelten.

-Man hätte also gewarnt sein können-

IMG_2896Auch dieses Jahr barg die Navigation so manche Überraschung. Aber der Weg ist das Ziel, und ohne Zeitdruck und mit ein paar Pausen meisterte man dann auch die beste „Abkürzung“.

Es  standen dieses Jahr drei Samstags-Touren zur Auswahl. Eine 15km Runde, eine 27km Runde und für die Ultras ein 60km Tour auf den Brocken.

Ich erspare mir  nun eine weitere Schilderung unserer Touren und verweise hier auf die Beiträge der Kollegen (s.u.) und empfehle im Besonderen den reich illustrierten Post  von Andreas, der mit sehr schönen Bildern die 27km Tour festgehalten hat, die ich gemeinsam mit Andreas, Daniel und Ollli gelaufen bin.

Und hat’s das jetzt gebracht?

Auf jeden Fall, und es schreit nach einer Wiederholung.

Olli von den Flizpiepen brachte es bei unserer Tour durchs Unterholz treffend auf den Punkt.

„Das ist schon erstaunlich, da läuft man mit wildfremden Leuten, einfach so 30 km durch den Harz, – Sport verbindet einfach“

Dem ist nichts hinzuzufügen, oder?

Dieses Jahr waren mit dabei:

Phil –   http://www.joggen-blog.de
Eddy –    http://www.eduard-andrae.de/
Marek –    und Henrik http://www.running-twins.de/
Hannes –    http://www.laufhannes.de/
Nadin –    https://eiswuerfelimschuh.wordpress.com/
Gerd –    http://www.diro-online.com/wordpress/
Andreas –   http://www.startblog-f.de/
Olli und Miele –    http://www.flitz-piepen.de/
Daniel –  http://daniel.reichenbacher.eu
Judith –  http://boostthemietz.de

und ich durfte natürlich nicht fehlen.

15 Comments

  1. Marek sagt:

    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen Heimo! Sehr schön resümiert. Dem ist wirklich nichts hinzuzufügen, wir freuen uns auf Dich in 2016!

    1. -timekiller- sagt:

      Hallo Marek,
      ja, ich werde frühzeitig ins Training einsteigen.

      Grüße -timekiller-

  2. Volker sagt:

    Wie ich bei Andreas gelesen habe, hattest Du die Navigation für Euren langen Lauf übernommen. Schön, dass Ihr also alle wieder wohlbehalten aufgetaucht seid :mrgreen:

    Das die weitesten Anreisen lohnen, weiß ich auch seit dem ich für zwei poppelige Halbmarathons mal nach München und sogar bis nach Österreich gereist bin 😉

    Ich hoffe, dass Du kommenden Monat noch hier oben auftauchst! 😀

    1. -timekiller- sagt:

      Hallo Volker,

      Ohne Olli, der die ausgedruckte Karte hatte, würden wir wohl noch immer im Harz umher irren. Mit meinem Garmin konnte ich nur sagen, dass wir nicht mehr auf Kurs sind.

      So wie es momentan aussieht muss unsere Sommer-Runde wohl ausfallen. Vielleicht klappts im Herbst ja noch. Andernfalls sehen wir uns zu Weihnachten.

      Grüße -timekiller-

  3. Jetzt habe ich fast alle Berichte durch und komme entgültig zu der Entscheidung, dass ich nächstes Jahr unbedingt dabei sein muss. Schön geschrieben und schön gemacht. Also bis 2016 😉

    1. -timekiller- sagt:

      Hallo Michael,
      na, dann sehen wir uns ja 2016 im Harz, ich freu mich.

      Gruß -timekiller-

  4. Mietze sagt:

    Nun sind wir ja nicht mehr wildfremd und sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr wieder:D

    1. -timekiller- sagt:

      Hallo Judith,
      ja, wir werden eine große Laufbloggerfamilie 🙂

      Grüße -timekiller

  5. Andreas sagt:

    Schön, Heimo, dass du dieses Jahr auf die XXL-Tour verzichtet hast und wir dadurch gemeinsam laufen konnten! Ich schließe mich dem Olli-Zitat an und würde sogar ergänzen: es ist nicht nur erstaunlich, es ist auch faszinierend und wunderbar, wie schön so ein Lauf durch die Natur mit einem bunt zusammengewürfelten Haufen Menschen funktionieren kann…

    1. -timekiller- sagt:

      Hallo Andreas,

      ich werde auch nächstes Jahr auf die XXL-Runde verzichten, ist nur die Frage wie hoch dann die Latte liegt.

      Grüße -timekiller-

  6. Julia sagt:

    ECHT COOL! Klingt nach einem tollen Wochenende! Ich habe das schon bei Twitter bzw. den anderen verfolgt. Eine geniale Idee, so etwas zu machen!

  7. Jörg sagt:

    Klingt nach einer schönen Veranstaltung und ich habe jetzt eine Blog mehr gefunden, auf die man immer mal schauen kann.

  8. Din sagt:

    Die Einleitung hat es ja wirklich in sich. Staun. Aber ja, genau, absolut. So war es! Es lohnt sich auf jeden Fall. Auch wenn die Berlineranreise deutlich kürzer ausfällt. Es war eine Freude, mit euch allen gelaufen zu sein. Eine schöne Aktion, bei der ich immer wieder gern dabei bin. Beste Grüße nach München.

  9. Peer sagt:

    Läuft die Planung für 2016 bereits ? Kann man sich noch anschließen ?

    1. -timekiller- sagt:

      Hallo Peer,

      die Planung läuft, ich melde mich per Mail bei Dir.

      Grüße -timekiller-

Schreibe einen Kommentar

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Laufblogz.de - Laufblogs von A bis Z